Ein Treffpunkt, um Europa weiterentwickeln zu können

Václav Havel European Academy offiziell in Straßburg gegründet
10. April 2017
Keine Angst mehr für Deutschland!
24. April 2017
Zeige alle

Ein Treffpunkt, um Europa weiterentwickeln zu können

Mitten im Herzstück der Europäischen Demokratie, im Europäischen Parlament in Straßburg, ist am 5. April die neue Václav Havel European Academy im Rahmen einer offiziellen Pressekonferenz vorgestellt worden. Akademie-Gründer Peter von Kohl und die vier Mitgründer Tom Høyem, Rebecca Harms, Jo Leinen und Elmar Brok erläuterten – einen Tag nach der offiziellen Gründungszeremonie im Straßburger Europarat  – Aufgaben und Vorhaben der Václav Havel European Academy.

Die Akademie, die nach dem Vorbild der dänischen „Højskole“ zum Verständnis der europäischen Bürger für weiteren Frieden und Fortschritt in Europa beitragen wird, wurde eigens nach dem weltbekannten Menschenrechtler und Politiker Václav Havel (1936-2011) benannt. „Mit der Akademie haben wir einen Treffpunkt geschaffen, um Europa weiterentwickeln zu können“, sagte Akademie-Präsident Tom Høyem, der dänischer Minister für Grönland a.D. und Direktor der Europäischen Schule Karlsruhe a.D. ist. In Anlehnung an die Idee der „Højskole“ gebe die Akademie Interessierten aus ganz Europa Gelegenheit, sich zu bilden, in den Dialog mit anderen zu treten und sich mit aktuellen Themen auseinanderzusetzen, hob der dänische Europa-Korrespondent Peter von Kohl die Ziele hervor. „Mit diesem Projekt machen wir uns dazu auf, zum Prozess der Verständigung und der Vergewisserung darüber, was die Europäische Union ist und was sie ausmacht, beizutragen“, sagte Rebecca Harms, frühere Fraktionsvorsitzende der Grünen im Europaparlament. „Václav Havel selbst hat bewiesen, dass wir von einer kulturellen und politischen Gleichwertigkeit anderer Nationen auszugehen haben, wenn wir friedlich miteinander leben wollen. Das sollten wir gerade mit jungen Menschen künftig vorantreiben“, machte Elmar Brok mit Blick auf das Engagement der Akademie deutlich. Auch sei Václav Havel, wie der CDU-Politiker (MEP/D) und frühere Vorsitzende im Auswärtigen Ausschuss des Europaparlaments Brok betonte, ein Symbol: „Er hat den Wandel in Europa zu Wege gebracht und ganz Europa mit der Freiheit versöhnt.“

Auch der dänische Botschafter Arnold de Fine Skibsted sowie der Botschafter der Tschechischen Republik, Emil Ruffer, hatten mit ihrer Anwesenheit bei der Zeremonie im Europarat am 4. April den Startschuss der Václav Havel European Academy unterstützt. Sitz der Václav Havel European Academy ist in Paris, das Sekretariat im dänischen Helsingør/Dänemark bei Peter von Kohl. Vize-Präsident der Akademie ist Jo Leinen (SPD), Vorsitzender der Internationalen Europabewegung und Mitglied des Europaparlaments (MEP/S&D/D).

Das Video-Streaming der Pressekonferenz finden Sie unter: http://www.europarl.europa.eu/news/en/news-room/20170331IPR69333/j.-leinen-r.-harms-e.-brok-p.-von-kohl-t.-h%C3%B8yem

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.